«Die Blumen des Frühlings
sind die Träume des Winters.»
Khalil Gibran